Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Wo kann ich mehr über Unternehmensgründungen erfahren?

Du möchtest tiefere Einblicke in die Welt der Unternehmensgründung und -führung erhalten? Hier findest du einige Angebote, die dich bei deinem Vorhaben unterstützen:

  • Kinder Business Week
    Einmal im Jahr wird für Kinder von 8 bis 14 Jahren die Kinder Business Week (KBW) veranstaltet. Während der KBW lernen die teilnehmenden Kinder Unternehmerinnen/Unternehmer aus den unterschiedlichsten Branchen kennen. Im Rahmen von Vorträgen und Workshops erfahren die Kinder viele spannende Einzelheiten über unternehmerische Ideen und deren erfolgreiche Umsetzung.
  • JUNIOR for Juniors – SchülerInnen schnuppern ins Unternehmertum
    Bei diesem Projekt können Schülerinnen/Schüler im Alter von 12 bis 15 Jahren im Rahmen des Schulunterrichts eine Geschäftsidee entwickeln und für ein Schuljahr oder einen kürzeren Zeitraum ihr eigenes Unternehmen betreiben. Die Kinder erstellen reale Produkte, die sie gegen Bezahlung am (schulnahen) Markt anbieten. Sie treffen dabei alle wichtigen Entscheidungen der Unternehmensgründung und -führung selbst.
  • JUNIOR Company Programm – SchülerInnen gründen Unternehmen
    Dieses Programm bietet Jugendlichen im Alter von 15 bis 19 Jahren die Gelegenheit, im Rahmen des Schulunterrichts eine Geschäftsidee zu entwickeln und an ihrer Schule ein JUNIOR Unternehmen für die Dauer eines Schuljahres zu gründen. Die Jugendlichen erstellen reale Produkte oder bieten Dienstleistungen am (schulnahen) Markt gegen Bezahlung an. Alle wichtigen Entscheidungen der Unternehmensgründung und -führung treffen sie dabei selbst.
  • Unternehmerführerschein
    Mit diesem anerkannten Wirtschaftszertifikat können Schülerinnen/Schüler zwischen 10 und 19 Jahren unternehmerische Kompetenz als freiwillige Zusatzqualifikation erwerben. Der dazugehörige Kurs vermittelt in vier Modulen grundlegendes wirtschaftliches Wissen sowie Basiskenntnisse zur Volkswirtschaftslehre, Betriebswirtschaftslehre und Unternehmensprüfung. Wie du zum Unternehmerführerschein kommst, erfährst du auf dem Portal der Wirtschaftskammern Österreichs (WKÖ).
  • u:start (absolventInnen starten unternehmen)
    Diese Initiative hat zum Ziel, (angehenden) Akademikerinnen/Akademikern die Selbstständigkeit als interessante Karrierealternative aufzuzeigen. u:start hält grundlegende Informationen zu den Themen "Selbstständigkeit" und "Existenzgründung" bereit. Mit Veranstaltungen und Webangeboten soll den Interessentinnen/Interessenten eine grundsätzliche Orientierung ermöglicht werden. Dadurch soll die Möglichkeit der Unternehmensgründung greifbarer und realer werden. Ein dreistufiges Qualifizierungsprogramm bereitet die Teilnehmerinnen/Teilnehmer intensiv auf deren Unternehmensgründung vor.

Auch wenn für dich früher oder später der Schritt in die Selbstständigkeit durchaus infrage kommt, ist es bestimmt von Vorteil, wenn du das Wirtschaftsleben nicht ausschließlich aus der Unternehmerperspektive kennenlernst. Mit den folgenden Aktivitäten kannst du schon frühzeitig in die Berufs- und Wirtschaftswelt hineinschnuppern:

  • Praktika
    Sie bieten dir die Gelegenheit, erste Erfahrungen im Berufs- und Wirtschaftsleben zu sammeln und bereits erworbene Kenntnisse und Fähigkeiten in der Praxis anzuwenden. Praktika geben dir außerdem Entscheidungshilfe für deinen künftigen beruflichen Weg.
  • Workcamps
    In einem Workcamp arbeitest du einige Wochen zusammen mit Jugendlichen aus aller Welt freiwillig und ohne Bezahlung beispielsweise an einem sozialen oder ökologischen Projekt. Über die Arbeit hinaus, ermöglichen dir die Camps, die wirtschaftliche, politische, kulturelle und historische Situation anderer Länder kennenzulernen. Außerdem kannst du deine Sprachkenntnisse erweitern und vertiefen, weil in den Workcamps überwiegend englisch, aber auch französisch und spanisch, gesprochen wird.
  • Jobcamps
    Einige Bundesländer veranstalten in den Ferien ab und zu Jobcamps. Im Rahmen dieser Jobcamps sammeln Jugendliche Informationen über Ausbildungsmöglichkeiten, Jobchancen und schauen sich Unternehmen genauer an. Details findest du auf den Jugendinfoportalen der Bundesländer.
Stand: 01.01.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!