Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Besondere Schulbeihilfe

Allgemeine Informationen

Die besondere Schulbeihilfe ist eine Beihilfe für berufstätige Schülerinnen/Schüler, die kurz vor dem Abschluss einer höheren Schule für Berufstätige (z.B. Abendschule) stehen.

Die genaue Höhe der besonderen Schulbeihilfe wird aus einem Grundbetrag errechnet.

Voraussetzungen

Schülerinnen/Schüler können die besondere Schulbeihilfe beantragen, wenn sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Besuch einer höheren Schule für Berufstätige (z.B. Abendschule)
  • Vorausichtliche Ablegung der Abschlussprüfung innerhalb der nächsten sechs Monate
  • Zumindest einjährige berufliche Tätigkeit vor dem Schulbesuch (sogenannte Selbsterhalterin/sogenannter Selbsterhalter)
  • Nachweisliche unbezahlte Beurlaubung oder Einstellung der beruflichen Tätigkeit, um sich auf die Abschlussprüfung vorzubereiten
ACHTUNG
Im Jahr der Abschlussprüfung muss der Antrag jedenfalls rechtzeitig vor der Abschlussprüfung gestellt werden.

Zuständige Stelle

Verfahrensablauf

Antragsformulare und Informationsbroschüren zur besonderen Schulbeihilfe sind in der Direktion der entsprechenden Schule erhältlich. Der ausgefüllte Antrag muss bei der zuständigen Beihilfenbehörde abgegeben werden.

Erforderliche Unterlagen

  • Nachweis der Ausübung einer beruflichen Tätigkeit vor Schulbesuch
  • Nachweis über unbezahlte Beurlaubung oder Einstellung der beruflichen Tätigkeit
  • Nachweis über Bezüge oder Beihilfen nach dem Arbeitslosenversicherungsgesetz (auch Weiterbildungsgeld)

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlagen

§§ 1a, 2, 3, 10 Schülerbeihilfengesetz

Stand: 01.07.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundesministerium für Bildung

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!