Schulpflicht

Allgemeine Informationen

zur englischsprachigen Version
to the English version

Für alle Kinder, die sich in Österreich aufhalten, besteht die allgemeine Schulpflicht. Sie beginnt in dem Jahr, in dem ein Kind vor dem 1. September sechs Jahre alt wird und dauert neun Schuljahre. Die Schulpflicht endet in ihrem letzten (neunten) Schuljahr am Tag vor Beginn der Sommerferien.

Voraussetzungen

Die allgemeine Schulpflicht wird durch den Besuch der nachstehend angeführten Schulformen erfüllt:

  • In den ersten vier Schuljahren  (in der Regel im Alter von 6 bis 10 Jahren: durch den Besuch der Volksschule (Grundschule) oder Sonderschule
    • sollte im Rahmen der Schulpflicht im ersten Schuljahr festgestellt werden, dass das Kind noch nicht schulreif ist, muss der Besuch einer Vorschule erfolgen
  • Im 5. bis 8. Schuljahr: durch den Besuch der Neuen Mittelschule, der allgemeinbildenden höheren Schule, der Volksschule oder einer Sonderschulstufe
  • Im 9. Schuljahr: durch den Besuch der Polytechnischen Schule, den Weiterbesuch einer Volks- oder Hauptschule bzw. einer Schule mit sonderpädagogische Betreuungsform oder durch den Besuch/Weiterbesuch einer mittleren bzw. höheren Schule

Zusätzliche Informationen

Schultypen in Österreich:

  • Volksschule (1. bis 4. Schulstufe)
  • Neue Mittelschule/Hauptschule (5. bis 8. Schulstufe)
  • Sonderschule (1. bis 4. Schulstufe, 5. bis 8. Schulstufe)
  • Polytechnische Schule (9. Schulstufe)
  • Allgemeinbildende höhere Schule (5. bis 12. Schulstufe)
  • Berufsschule (10. bis 13. Schulstufe)
  • Berufsbildende mittlere Schule (9. bis 12. Schulstufe)
  • Berufsbildende höhere Schule (9. bis 13. Schulstufe)
  • Akademie für Sozialarbeit (3 Jahre)
  • Anstalten der Lehrer- und der Erzieherbildung (unterschiedlich)
HINWEIS

Ein Verzeichnis der Schulen und Bildungseinrichtungen sowie einen Informationsfolder über das österreichische Bildungssystem finden Sie auf den Seiten des Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung.

TIPP
Neben den öffentlichen Schulen gibt es auch deutsch- und fremdsprachige Privatschulen (mit und ohne Öffentlichkeitsrecht). So gibt es in Wien unter anderen die Vienna International School, das Lycée Français, die Danube International School, die American International School sowie auch Schulen von Religionsgemeinschaften, z.B. islamische oder jüdische Privatschulen.

Weitere Informationen finden Sie auf den deutschsprachigen Seiten von HELP.gv.at.

Stand: 01.01.2019
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
Rate this page
Was this information useful? *: