Zugangsbeschränkungen

zur englischsprachigen Version
to the English version

Zugangsbeschränkungen sind für folgende Studienrichtungen möglich:

  • Humanmedizin
  • Psychologie
  • Veterinärmedizin
  • Zahnmedizin
  • Bachelorstudien seit dem Studienjahr 2010/2011
    • "Publizistik und Kommunikationswissenschaft" (Universität Wien)
    • "Kommunikationswissenschaft" (Universität Salzburg)
    • "Medien- und Kommunikationswissenschaften" (Universität Klagenfurt)
  • in besonders stark nachgefragten Studien gemäß § 14h UG

Das Rektorat der jeweiligen Universität entscheidet über den Modus einer allfälligen Zugangsbeschränkung: Das Gesetz ermöglicht ein Aufnahmeverfahren vor der Zulassung oder ein Auswahlverfahren nach der Zulassung bis längstens zwei Semester nach der Zulassung.

Genaue Informationen sind an den jeweiligen Universitäten zu erfragen.

HINWEIS
EU-Staatsangehörige sind österreichischen Staatsbürgerinnen/Staatsbürgern grundsätzlich gleichgestellt.
Stand: 01.01.2017
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion
Rate this page
Was this information useful? *: