Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz (BUAG) – beschlossene Änderungen

ACHTUNG: Sie befinden sich im Archiv "Gesetzliche Neuerungen"!
Diese "Gesetzliche Neuerung" beschreibt geplante oder bereits beschlossene Regelungen zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Sie gibt daher unter Umständen NICHT die aktuelle Rechtslage wieder!

Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt

Das Bundesgesetz zur Änderung des Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetzes (BUAG) wurde am 27. Juli 2010 im Bundesgesetzblatt I Nr. 59/2010 veröffentlicht.

Das Bundesgesetzblatt I Nr. 59/2010 findet sich auf den Seiten des Rechtsinformationssystems des Bundes (RIS).

Die zugrunde liegende Regierungsvorlage sowie deren Verlauf finden sich auf den Seiten des österreichischen Parlaments.

Informationen zum Begriff "Bundesgesetzblatt" finden sich auf HELP.gv.at.

Inhalt des Gesetzes

Die wesentlichen Eckpunkte dieses Gesetzes lauten:

  • Allgemeines Urlaubsrecht – Angleichung
    Angleichung an das allgemeine Urlaubsrecht durch Anhebung der für einen vollen Urlaubsanspruch notwendigen Anwartschaftswochen von derzeit 47 auf 52 und Aliquotierung des Urlaubsanspruchs ab Beginn des Beschäftigungsverhältnisses.
  • Kalenderjahr – Festlegung als Urlaubsjahr
    Generelle Festlegung des Kalenderjahres als Urlaubsjahr.
  • Samstagsregelung – Entfall
    Entfall der Samstagsregelung (bisher gebührte ein zusätzlicher Urlaubstag, wenn in einen Urlaub ein Samstagsfeiertag fiel).
  • Informationspflichten – Erweiterung
    Erweiterung der Informationspflichten von Arbeitgebern gegenüber der BUAK.
  • Nebenleistungen – Anhebung
    Anhebung der Nebenleistungen auf das tatsächliche Ausmaß.
  • Winterfeiertagsvergütung – Auszahlung ohne Antrag
    Auszahlung der ersatzweisen Winterfeiertagsvergütung an den Arbeitnehmer auch ohne Antrag.
  • Zuschlagsfaktor Winterfeiertagsvergütung – Festsetzung
    Unbefristete Festsetzung des Zuschlagsfaktors für den Bereich der Winterfeiertagsvergütung.
  • Geltungsbereich – Ausnahme
    Ausnahme der Doppellehrlinge Spenglerin/Spengler und Dachdeckerin/Dachdecker aus dem Geltungsbereich des BUAG.
  • Inkrafttreten
    Inkrafttreten teilweise 1. August 2010, teilweise später
Stand: 27.07.2010
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!