Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Universitätsgesetz (UG) – beschlossene Änderungen

ACHTUNG: Sie befinden sich im Archiv "Gesetzliche Neuerungen"!
Diese "Gesetzliche Neuerung" beschreibt geplante oder bereits beschlossene Regelungen zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Sie gibt daher unter Umständen NICHT die aktuelle Rechtslage wieder!

Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt – beschlossene Änderungen

Eine Studieneingangs- und Orientierungsphase ist künftig vorgesehen. Das Bundesgesetz zur Änderung des Universitätsgesetzes 2002 (UG 2002) wurde am 30. März 2011 im Bundesgesetzblatt I Nr. 13/2011 veröffentlicht.

Das Bundesgesetzblatt I Nr. 13/2011 findet sich auf den Seiten des Rechtsinformationssystems des Bundes (RIS).

Die zugrunde liegende Regierungsvorlage sowie deren Verlauf findet sich auf den Seiten des österreichischen Parlaments.

Informationen zum Begriff "Bundesgesetzblatt" finden sich auf HELP.gv.at.

Inhalt des Gesetzes

Die wesentlichen Eckpunkte des Gesetzes lauten:

  • Schaffung einer Studieneingangs- und Orientierungsphase
    Die Studieneingangs- und Orientierungsphase wird Teil der Diplom- und Bachelorstudien, zu deren Zulassung keine besonderen gesetzlichen Regelungen bestehen und muss so gestaltet werden, dass sie der Studierenden/dem Studierenden einen Überblick über die wesentlichen Inhalte des jeweiligen Studiums und dessen weiteren Verlauf vermittelt.
  • Dauer der Studieneingangs- und Orientierungsphase
    Die Studieneingangs- und Orientierungsphase kann aus einer oder mehreren Lehrveranstaltungen bestehen, die sich über mindestens ein halbes Semester dauern müssen. Die gesamte Studieneingangs- und Orientierungsphase muss ein Semester zu umfassen.
  • Abschluss der Studieneingangs- und Orientierungsphase
    Innerhalb der Studieneingangs- und Orientierungsphase müssen mindestens zwei Prüfungen vorgesehen werden, für die in jedem Semester mindestens zwei Prüfungstermine anzusetzen sind. Die Prüfungen der Studieneingangs- und Orientierungsphase dürfen einmal wiederholt werden, es kann jedoch in der Satzung eine weitere Prüfungswiederholung vorgesehen werden. Der positive Erfolg bei allen Lehrveranstaltungen und Prüfungen der Studieneingangs- und Orientierungsphase berechtigt zur Absolvierung der weiteren Lehrveranstaltungen und Prüfungen.
  • Inkrafttreten
    Inkrafttreten für Studienanfängerinnen/Studienanfänger zum Wintersemester 2010/2011
Stand: 30.03.2011
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!