Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Section Control-Messstreckenverordnung Ybbs – erlassene Neuerungen

ACHTUNG: Sie befinden sich im Archiv "Gesetzliche Neuerungen"!
Diese "Gesetzliche Neuerung" beschreibt geplante oder bereits beschlossene Regelungen zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Sie gibt daher unter Umständen NICHT die aktuelle Rechtslage wieder!

Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt – erlassene Neuerungen

Die Section Control-Messstrecke bei Ybbs auf der A 1 West Autobahn wird festgelegt. Die 168. Verordnung der Bundesministerin für Verkehr, Innovation und Technologie über eine abschnittsbezogene Geschwindigkeitsüberwachung auf einem Abschnitt der A 1 West Autobahn (Section Control-Messstreckenverordnung Ybbs) wurde am 25. Mai 2012 im Bundesgesetzblatt II Nr. 168/2012 veröffentlicht.

Das Bundesgesetzblatt II Nr. 168/2012 findet sich auf den Seiten des Rechtsinformationssystems des Bundes (RIS).

Informationen zum Begriff "Bundesgesetzblatt" bzw. zum Begriff "Verordnung" finden sich auf HELP.gv.at.

Inhalt der Verordnung

Die wesentlichen Eckpunkte der Verordnung lauten:

  • Festlegung der Section Control-Messstrecke
    Als Wegstrecke, auf der die Einhaltung der erlaubten Höchstgeschwindigkeit mit einer bildgebenden technischen Einrichtung, mit der die durchschnittliche Fahrgeschwindigkeit eines Fahrzeugs auf dieser Wegstrecke gemessen wird, überwacht werden muss (Messstrecke), wird jeweils der Abschnitt zwischen Kilometer 101,85 und Kilometer 107,62 auf beiden Richtungsfahrbahnen der A 1 West Autobahn festgelegt. Der Beginn und das Ende der überwachten Messstrecke müssen angekündigt werden.
  • Inkrafttreten
    Inkrafttreten mit Kundmachung
Stand: 25.05.2012
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!