Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Verwaltungsgerichtsbarkeits-Materien-Anpassungsgesetze – Teil 1 BMF

ACHTUNG: Sie befinden sich im Archiv "Gesetzliche Neuerungen"!
Diese "Gesetzliche Neuerung" beschreibt geplante oder bereits beschlossene Regelungen zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Sie gibt daher unter Umständen NICHT die aktuelle Rechtslage wieder!

Beschlossene Änderungen

Die Verwaltungsgerichtsbarkeits-Novelle 2012, die die Einrichtung eines Bundesverwaltungsgerichtes und eines Bundesfinanzgerichtes sowie in jedem Bundesland die Einrichtung eines Landesverwaltungsgerichtes vorsieht, erfordert die Adaptierung zahlreicher Materiengesetze. Hier werden die bisherigen Änderungen im Bereich des BMF behandelt.

Inhalt

  • Folgende Änderungen von Materiengesetzen sind hiermit erfasst:
    • Änderung des Finanzmarktaufsichtsbehördengesetzes
    • Änderung des Bankwesengesetzes
    • Änderung des Börsegesetzes 1989
    • Änderung des E-Geldgesetzes 2010
    • Änderung des Zahlungsdienstegesetzes
    • Änderung des Investmentfondsgesetzes 2011
    • Änderung des Immobilien-Investmentfondsgesetzes
    • Änderung des Wertpapieraufsichtsgesetzes 2007
    • Änderung des Kapitalmarktgesetzes
    • Änderung des Ratingagenturenvollzugsgesetzes
    • Änderung des Zentrale Gegenparteien-Vollzugsgesetzes
    • Änderung des Pensionskassengesetzes
    • Änderung des Versicherungsaufsichtsgesetzes
    • Änderung des Punzierungsgesetzes 2000
    • Änderung des Gebührengesetzes 1957
    • Änderung des Glücksspielgesetzes
    • Änderung der Bundesabgabenordnung
    • Änderung des Finanzstrafgesetzes
    • Änderung des EU-Finanzstrafvollstreckungsgesetzes
    • Änderung des Bundesfinanzgerichtsgesetzes
    • Änderung des Bundespensionsamtübertragungs-Gesetzes
    • Änderung des Rundfunkgebührengesetzes
  • Inkrafttreten
    Inkrafttreten 1. Jänner 2014
Stand: 17.04.2013
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion