Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Steuerreformgesetz 2015/2016 – beschlossene Änderungen

ACHTUNG
Diese "Gesetzliche Neuerung" beschreibt geplante oder bereits beschlossene Regelungen zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung. Sie gibt daher unter Umständen nicht die aktuelle Rechtslage wieder.

Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt – beschlossene Änderungen

Unter anderem werden lohn- und einkommensteuerpflichtige Bürgerinnen/Bürger entlastet. Das Bundesgesetz, mit dem das Einkommensteuergesetz u.a. geändert werden, wurde am 14. August 2015 im Bundesgesetzblatt I Nr. 118/2015 veröffentlicht.

Das Bundesgesetzblatt I Nr. 118/2015 findet sich auf den Seiten des Rechtsinformationssystems des Bundes (RIS).

Die zugrunde liegende Regierungsvorlage sowie deren Verlauf finden sich auf den Seiten des österreichischen Parlaments.

Informationen zum Begriff "Bundesgesetzblatt" finden sich auf HELP.gv.at.

Inhalt des Gesetzes

Die Inhalte des Gesetzes sind in vier Bereiche unterteilt:

Ausführliche Informationen zu den wesentlichsten Änderungen für Bürgerinnen/Bürger aufgrund der Steuerreform 2015/2016 finden sich ebenfalls auf HELP.gv.at

Zusätzlich zu den Gesetzesänderungen in den oben genannten Bereichen werden folgende Verordnungen erlassen bzw. geändert:

  • Erlass der Barbewegungs-Verordnung 2015
  • Änderung der Verordnung über die Aufstellung von Durchschnittsätzen für Werbungskosten von Angehörigen bestimmter Berufsgruppen
  • Änderung der Sachbezugswerteverordnung
  • Änderung der Verordnung zum Bundesgesetz, mit dem die Neugründung von Betrieben gefördert wird (Neugründungs-Förderungsgesetz - NEUFÖG)

Inkrafttreten
Inkrafttreten überwiegend 1. Jänner 2016

Stand: 14.08.2015
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundesministerium für Finanzen