Lehrberufspaket 2017 – geplante Änderungen

Begutachtungsentwurf – geplante Änderungen

Es soll ein Beitrag zur Sicherung des Fachkräftebedarfs in Österreich geleistet und ein attraktives Ausbildungsangebot für Lehrlinge durch moderne Ausbildungsordnungen geschaffen werden. Das Lehrberufspaket 2017 wurde am 13. März 2017 zur Begutachtung versendet. Die Begutachtungsfrist endet am 18. April 2017.

Die entsprechenden Verordnungsentwürfe finden sich auf den Seiten des Rechtsinformationssystems des Bundes (RIS).

Informationen zum Begriff "Begutachtungsentwurf" bzw. zum Begriff "Verordnung" finden sich auf HELP.gv.at.

Inhalt des Begutachtungsentwurfs

Die wesentlichen Eckpunkte der Verordnungen lauten:

Ziele

  • Sicherung des Fachkräftebedarfs in Österreich. Attraktives Ausbildungsangebot/moderne Berufsbilder für Lehrlinge durch moderne Ausbildungsordnungen.
  • Aufrechterhaltung der Beschäftigungsfähigkeit der im dualen Berufsausbildungssystem ausgebildeten Jugendlichen.

Inhalt

  • Buchbinder/Buchbinderin-Ausbildungsordnung
  • Optionaler Ausbildungsschwerpunkt Digitaler Verkauf im Lehrberuf Einzelhandel
  • Fertigteilhausbau-Ausbildungsordnung
  • Pflasterer/Pflasterin-Ausbildungsordnung
  • Reifen- und Vulkanisationstechnik – Ausbildungsordnung
  • Sonnenschutztechnik-Ausbildungsordnung
  • Wärme-, Kälte-, Schall- und Brandschutztechnik – Ausbildungsordnung
  • Verlängerung des Ausbildungsversuches in der Zahnärztlichen Fachassistenz

Um die duale Berufsausbildung am Stand der Zeit zu erhalten und ihre Arbeitsmarktrelevanz auch in
Zukunft sicherzustellen bzw. um die Lehrlingsausbildung für die Jugendlichen und die Unternehmen
attraktiv zu erhalten, ist es erforderlich, die Berufsbilder und Ausbildungsinhalte regelmäßig an technologische Entwicklungen und wirtschaftliche Erfordernisse anzupassen. Die neu geregelten Ausbildungsordnungen leisten damit einen Beitrag zur im europäischen Vergleich guten Situation der Jugendbeschäftigung in Österreich und zur Attraktivität der Ausbildung in den betroffenen Berufsbereichen.

Geplantes Inkrafttreten

  • Inkrafttreten voraussichtlich überwiegend 1. Juni 2017
Stand: 13.03.2017
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion
Bewertung
War diese Information hilfreich? *: