Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Telefon und Internet

Telefon

Wenn Sie umziehen, vergessen Sie nicht, Ihr Festnetztelefon rechtzeitig ab- bzw. umzumelden oder an der neuen Adresse einen Telefonanschluss anzumelden. Detaillierte Informationen über die Vorgangsweise erhalten Sie bei Ihrem Netzanbieter. (Manche Netzbetreiber bieten ein spezielles Umzugsservice und sogar Umzugsgutschriften an.)

Beachten Sie, dass die Ab- und Neuanmeldung einige Zeit dauern kann und es Kündigungsfristen bzw. eine Mindestvertragsdauer gibt.

Telefon-Ummeldungen sind in der Regel günstiger. Die Rundfunk und Telekom Regulierungs-GesmbH (RTR) weist jedoch darauf hin, dass Übertragungen von Telefonanschlüssen für Kundinnen/Kunden aus rechtlicher Sicht problematischer sein können als Neuanmeldungen (bei Übertragungen übernimmt die Neukundin/der Neukunde den Vertrag der Altkundin/des Altkunden und haftet somit auch für dessen oder deren Verbindlichkeiten).

Falls Sie den Telefonanschluss bei der Telekom Austria haben, aber über einen privaten Festnetzanbieter telefonieren, erkundigen Sie sich, ob dort parallel zur Kündigung bei der Telekom Austria ebenfalls eine Kündigung erforderlich ist.

Wenn Sie ein Mobiltelefon nutzen, geben Sie Ihre Adressänderung dem jeweiligen Netzbetreiber bekannt.

Internet

Falls Sie zusätzlich einen Internetanschluss bei Ihrem Telefonanbieter haben, wird mit der Übertragung des Festnetzanschlusses zumeist auch der zugehörige Internetanschluss mitübertragen.

Bei privaten Internetanbietern erkundigen Sie sich beim jeweiligen Anbieter über die genaue Vorgangsweise. Oft genügt ein formloses Schreiben oder Fax mit Ihrer neuen Adresse, Kundennummer und der neuen Telefonnummer.

Wollen Sie Ihren Internetanschluss abmelden, erkundigen Sie sich beim jeweiligen Anbieter über die geltende Kündigungsfrist.

Stand: 01.01.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!