Allgemeines zur Gleichbehandlung in der Arbeitswelt

In einem Arbeitsverhältnis und in der sonstigen Arbeitswelt darf niemand aus Gründen

  • des Geschlechts,
  • des Alters,
  • der ethnischen Zugehörigkeit,
  • der Religion oder Weltanschauung oder
  • der sexuellen Orientierung

benachteiligt werden.

Hierbei gibt es eigene Regelungen für die Arbeitsverhältnisse in der Privatwirtschaft und für Dienst- und Ausbildungsverhältnisse im öffentlichen Dienst.

Rechtsgrundlagen

Stand: 20.01.2017
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt
Bewertung
War diese Information hilfreich? *: