Deutsch | English

Pendlerpauschale Neu

ACHTUNG

Dieses "Thema des Monats" März 2013 entspricht den Regelungen zum Zeitpunkt seiner Veröffentlichung und wird nicht laufend aktualisiert.

Allgemeines

Durch die Ausweitung der steuerlichen Pendlerförderung haben rückwirkend ab 1. Jänner 2013 auch Teilzeitkräfte Anspruch auf Pendlerpauschale. Während es bisher so war, dass die Wegstrecke an mindestens elf Tagen im Kalendermonat zurückgelegt werden musste, steht das Pendlerpauschale ab 1. Jänner 2013 auch Teilzeitkräften, die nur an einem oder zwei Tagen pro Woche zur Arbeitsstätte fahren, aliquot zu.

Dienstauto

Jenen Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmern, die ihr Dienstauto für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte nutzen können, steht künftig kein Pendlerpauschale zu. Diese Regelung gilt ab 1. Mai 2013.

Jobticket

Ab 1. Jänner 2013 können Arbeitgeberinnen/Arbeitgeber auch Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmern ohne Anspruch auf Pendlerpauschale ein Jobticket für die Benützung öffentlicher Verkehrsmittel steuerfrei zur Verfügung stellen. Das heißt, die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer müssen für diesen Vorteil keinen Sachbezug versteuern.

Pendlereuro

Pendlerinnen/Pendler haben zusätzlich zum Pendlerpauschale Anspruch auf den sogenannten Pendlereuro, einen Steuerabsetzbetrag, der abhängig von der Entfernung zum Arbeitsplatz ist. Der Pendlereuro beträgt je Kilometer Entfernung zwischen Wohnung und Arbeitsstätte 2 Euro pro Jahr und steht Bezieherinnen/Beziehern des sogenannten "großen" und des "kleinen" Pendlerpauschales gleichermaßen zu.

Zuschläge und Ausgleichsbeträge

Damit auch Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer mit geringem Einkommen von der erweiterten Pendlerförderung profitieren, wird der Pendlerzuschlag von 141 Euro auf 290 Euro angehoben, sodass insgesamt bis zu 400 Euro an Negativsteuer zustehen können. Pendlerinnen/Pendlern, die einer Einkommensteuer bis maximal 290 Euro unterliegen, steht ein Pendlerausgleichsbetrag in Höhe von 290 Euro zu, der zwischen einer Steuer von einem Euro und 290 Euro gleichmäßig eingeschliffen wird.

HINWEIS
Eine Übersicht über bisherige "Themen des Monats" findet sich auf HELP.gv.at.
Stand: 15.03.2013
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!