Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Tirol

Ermäßigungen des Bundeslandes Tirol

Heizkostenzuschuss

Der Heizkostenzuschuss ist eine Sozialleistung des Landes Tirol. Die Leistung ist einkommensabhängig. Der Antrag kann zwischen Juli und Ende November bei der jeweils zuständigen Wohnsitzgemeinde gestellt werden.

Website zum Heizkostenzuschuss

Verkehrsverbund Tirol (VVT)

Seniorinnen/Senioren ab 62 Jahren erhalten ermäßigte Tarife für VVT Tickets.

Zuständige Stelle:

VVT Kunden Center
Sterzinger Straße 3
6020 Innsbruck

Telefon: +43 512 561 616
E-Mail: info@vvt.at

Website zum Verkehrsverbund Tirol

Kulturpass

Mit dem Kulturpass wird es einkommensschwachen Personen ermöglicht am kulturellen Leben teilzunehmen.

Antragsberechtigt sind:

  • Menschen, die Arbeitslosengeld, Notstandshilfe, Bedarfsorientierte Mindestsicherung BMS, Mindestpension bzw. Ausgleichszulage beziehen
  • Asylwerberinnen/Asylwerber,
  • Studierende, die aktuell Unterstützung aus dem Sozialtopf des Rektors erhalten,
  • sowie Menschen, deren Einkommen unterhalb der Armutsgefährdungsschwelle liegt

Der Kulturpass gilt ein Jahr ab Ausstellung. Er ist bei verschiedenen Tiroler Sozialeinrichtungen und Beratungsstellen erhältlich, z.B. Caritas, Katholische Familienverband Tirol, Diakonie etc.

Zuständige Stelle:

Haus der Begegnung
Rennweg 12
6020 Innsbruck

Telefon: +43 664 584 6661
E-Mail: kulturpass@dibk.at

Website zum Kulturpass Tirol

Ermäßigungen der Stadt Innsbruck

Seniorenausweis der Stadt Innsbruck

Seniorinnen/Senioren (ab 60 Jahren oder bei Bezug einer Ausgleichszulage) mit Hauptwohnsitz in Innsbruck haben die Möglichkeit sich einen Seniorenausweis ausstellen zu lassen, der unter anderem zu folgenden Vergünstigungen berechtigt: Stadtbücherei, Städtische Bäder, Bergbahnen etc.

Erforderliche Unterlagen:

  • Gültiger Lichtbildausweis
  • Evtl. Berechtigungsausweis
  •  Nachweis Ausgleichszulage

Zuständige Stelle:

Bürgerservice und Fundwesen
Maria-Theresien-Straße 18
6020 Innsbruck

Telefon: +43 512 5360/1001 bis 1005
E-Mail: post.buergerservice@innsbruck.gv.at

Website zum Seniorenausweis der Stadt Innsbruck

Innsbrucker Verkehrsbetriebe

Für Seniorinnen/Senioren ab 62 Jahren mit Altersnachweis, Seniorenausweis der Stadt Innsbruck oder ÖBB-Vorteilscard "Senior" gibt es ermäßigte Tarife auf Tickets der Innsbrucker Verkehrsbetriebe.

Zuständige Stelle:

IVB-Kundencenter
Stainerstraße 2
6020 Innsbruck

Telefon: +43 512 53 07-500
E-Mail: office@ivb.at

Website zu den Innsbrucker Verkehrsbetrieben

Förderaktion zum Umbau von senioren- und seniorinnengerechten Nasszellen

Die Stadt Innsbruck fördert den Umbau von senioren- und seniorinnengerechten Nasszellen mit dem Ziel, den Verbleib älterer Menschen und Menschen mit Behinderung in ihren eigenen vier Wänden möglichst lange sicher zu stellen.

Zuständige Stelle:

Wohnbau-Förderungen, Schlichtungsstelle II
Maria-Theresien-Straße 18 (2. Stock)
6020 Innsbruck

Telefon: +43 512 5360 2180
Fax: +43 512 5360 1785
E-Mail: post.wohnungsservice@innsbruck.gv.at

Website zur Förderaktion

Stand: 14.03.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!