Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Förderung neuer Lehrstellen

Statt dem früheren Blum-Bonus – der Förderung zusätzlicher Lehrstellen durch das Arbeitsmarktservice – werden neue Lehrstellen seit Juni 2008 gefördert, wenn die Betriebe

  • neu gegründet wurden und innerhalb von fünf Jahren nach ihrer Gründung erstmals Lehrlinge einstellen,
  • noch nie zuvor Lehrlinge ausgebildet haben (d.h. neu in die Lehrlingsausbildung einsteigen) oder
  • nach einer Unterbrechung von mindestens drei Jahren (seit dem letzten Lehrabschluss) wieder in die Lehrlingsausbildung einsteigen.

Die Förderungshöhe für jedes geförderte Lehrverhältnis beträgt 2.000 Euro. Pro Betrieb können maximal 10 Lehrlinge gefördert werden.

Die Förderung kann für alle Lehrverhältnisse beantragt werden, die nach dem 27. Juni 2008 und bis zum 31. Dezember 2010 abgeschlossen wurden.

Voraussetzung:

Folgende Voraussetzungen muss das Lehrverhältnis erfüllen:

  • Aufrechter Lehrvertrag über das ganze Lehrjahr oder
  • Reguläre Beendigung des Lehrvertrages durch Zeitablauf oder
  • Umwandlung des Lehrverhältnisses nach der Probezeit in ein definitives Lehrverhältnis
Stand: 27.04.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!