Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Arbeitsinspektion

Allgemeine Informationen

Allgemeines zur Arbeitsinspektion

Die Arbeitsinspektion ist die größte gesetzlich beauftragte Organisation zur Bekämpfung von Defiziten im Sicherheits- und Gesundheitsschutz bei der Arbeit in Österreich. Sie handelt nach einheitlichen Grundsätzen und unabhängig von Einzelinteressen. Durch eine bundesweit homogene Vollzugspraxis werden die Ansprüche nach gleichen Rechten und fairem Wettbewerb in der Arbeitswelt sichergestellt.

Die Arbeitsinspektion gewährleistet den Schutz von Leben und Gesundheit der arbeitenden Menschen durch die Erfüllung ihres gesetzlichen Auftrags.

Aufgaben

Die Arbeitsinspektion

  • überprüft die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz des Lebens und der Gesundheit der arbeitenden Menschen in den Betrieben,
  • nimmt als Partei an Genehmigungs- und Ausnahmeverfahren teil,
  • informiert und berät rechtsverbindlich und unentgeltlich in allen Fragen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes bei der Arbeit,
  • vermittelt im Rahmen ihres Wirkungsbereiches bei widerstreitenden Interessen in der Arbeitswelt und
  • ermittelt bei Arbeitsunfällen und Beschwerden über Missstände.

Befugnisse

Die Arbeitsinspektionsorgane sind dazu berechtigt,

  • Betriebsstätten und Arbeitsstellen zu betreten und zu besichtigen,
  • Auskünfte einzuholen,
  • Personen zu vernehmen und
  • in Unterlagen Einsicht zu nehmen.
ACHTUNG
Die Arbeitgeberinnen/die Arbeitgeber haben dafür zu sorgen, dass Betriebsstätten und Arbeitsstellen sowie die den Arbeitnehmerinnen/den Arbeitnehmern zur Verfügung gestellten Wohnräume und Unterkünfte, Wohlfahrtseinrichtungen sowie die Betriebseinrichtungen und Betriebsmittel den Arbeitsinspektionsorganen jederzeit zugänglich sind.
Die Arbeitgeberinnen/die Arbeitgeber haben dafür zu sorgen, dass bei ihrer Abwesenheit von der Betriebsstätte oder von der Arbeitsstelle eine dort anwesende Person den Arbeitsinspektionsorganen die Besichtigung ermöglicht, sie auf deren Verlangen begleitet, die erforderlichen Auskünfte erteilt sowie Einsicht in Unterlagen gewährt.

Vorgangsweise bei Übertretung von Arbeitnehmerschutz-Vorschriften

Wenn Bestimmungen zum Schutz der arbeitenden Menschen nicht eingehalten werden berät die Arbeitsinspektion die Verantwortlichen und fordert sie schriftlich auf, innerhalb einer bestimmten Frist, den rechtmäßigen Zustand herzustellen.

Werden festgestellte Mängel nicht innerhalb der gesetzten oder verlängerten Frist behoben, ist die Arbeitsinspektion verpflichtet Strafanzeige bei der zuständigen Behörde zu erstatten. Bei schwerwiegenden Übertretungen muss die Arbeitsinspektion sofort mit Strafanzeige vorgehen.

In Fällen unmittelbar drohender Gefahr für das Leben oder die Gesundheit von Menschen an ihrem Arbeitsplatz ist die Arbeitsinspektion verpflichtet, Sofortmaßnahmen zu setzen, wie beispielsweise die Weiterarbeit bis zur Behebung der Gefahr zu verbieten.

Zuständige Stelle

Die örtlich zuständige Arbeitsinspektion.

Zusätzliche Informationen

Rechtsgrundlagen

Stand: 01.01.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!