Handy-Signatur

Allgemeine Informationen

Damit Services sicher über das Internet genutzt werden können, muss die Identität der Nutzerin/des Nutzers auch in der elektronischen Welt eindeutig feststellbar sein. Dafür wird beispielsweise die Handy-Signatur als elektronischer Ausweis benötigt. Mit der Handy-Signatur kann sich die Nutzerin/der Nutzer nicht nur im Internet ausweisen, sie/er kann ihre/seine Anträge gleich direkt elektronisch signieren. Seit Ende des Jahres 2009 kann zwischen zwei unterschiedlichen Ausprägungen der Bürgerkarte gewählt werden: der bekannten kartenbasierten Variante (Aktivierung der e-card als "Bürgerkarte") und der "Handy-Signatur" als mobile Lösung am Mobiltelefon.

Die mobile Lösung ermöglicht qualifizierte elektronische Signaturen mittels Mobiltelefon. Software-Installationen und zusätzliche Hardware (Kartenleser) sind im Gegensatz zur kartenbasierten Bürgerkarte (z.B. auf der aktivierten e-card) nicht notwendig.

Bei Verwendung der Handy-Signatur wird – ähnlich der von Banken für das E-Banking verwendeten Lösung – nach erfolgter Anmeldung mittels Zugangskennung (Handynummer) und Passwort ein TAN übermittelt. Die Eingabe dieses TAN-Codes in der jeweiligen Anwendung löst die qualifizierte elektronische Signatur aus. Mittels Mobiltelefon kann so auf denkbar einfache Weise eine qualifizierte elektronische Signatur erzeugt werden, die gleichwertig zur eigenhändigen Unterschrift nicht nur für elektronische Amtswege, sondern auch in der Privatwirtschaft – etwa beim Signieren von Verträgen – uneingeschränkt Verwendung finden kann.

Seit Mitte 2016 gibt es eine Handy-Signatur App, welche eine noch komfortablere Möglichkeit zur Verwendung der Handy-Signatur darstellt. Dabei wird die TAN nicht mittels SMS sondern in eine zuvor installierte App übermittelt. Als weitere Möglichkeit steht in der App die Funktion „speed-sign“ zur Verfügung. Hierbei erfolgt das Auslösen der Signatur durch das Fotografieren eines QR-Codes und ersetzt damit die manuelle TAN Eingabe. Die Verwendung der Handy-Signatur mittels App wird automatisch von allen Diensten unterstützt, welche die Handy-Signatur verwenden.

Informationen zur Aktivierung der Handy-Signatur App finden Sie unter http://app-info.handy-signatur.at/.

Mit der aktuellen Novelle zum E-Government-Gesetz kommt es zu einer Erweiterung der "Bürgerkarte" zu einem Elektronischen Identitätsnachweis (E-ID).

Neben einem sicheren, behördlichen Registrierungsprozess werden auch die Nutzungsmöglichkeiten mit der Einführung des E-ID erweitert. So können in Zukunft weitere Merkmale (etwa Personenstands- oder Meldedaten) sowie das Bestehen einer Einzelvertretungsbefugnis nachgewiesen werden.

Dadurch sollen die Einsatzmöglichkeiten (Abruf von Dokumenten, die bei Behörden bereits vorliegen wie z.B. Registerauszüge) der Bürgerkarte schrittweise ausgeweitet und durch die künftige rechtliche Anerkennung in den anderen EU-Mitgliedstaaten die Verwendung in anderen europäischen Ländern ermöglicht werden. Wer einen Reisepass beantragt, soll künftig grundsätzlich automatisch auch einen E-ID erhalten.

TIPP
Auf der Plattform Digitales Österreich werden im Leitfaden "Mädchen und Handy-Signatur" die Nutzung und der Nutzen der Handy-Signatur auf erzählerische Art und Weise dargestellt.

Nähere Informationen zur e-card erhalten Sie von der e-card Serviceline unter der Telefonnummer 050 124 3311.

Voraussetzungen

Alter: ab 14 Jahren 

Fristen

Keine  

Zuständige Stelle

A-Trust
Gesellschaft für Sicherheitssysteme im elektronischen Datenverkehr GmbH
Landstraßer Hauptstraße 5
1030 Wien
Telefon: +43 1 7132151/0
Fax. +43 1 7132151/350
E-Mail: office@a-trust.at

Verfahrensablauf

Es bestehen mehrere Möglichkeiten zur Aktivierung der Handy-Signatur.

Eine Liste der Registrierungsstellen findet sich auf den Seiten von A-Trust.

Erforderliche Unterlagen

Amtlicher Lichtbildausweis (bei Aktivierung in einer der Registrierungsstellen)  

Kosten

Es fallen für die Aktivierung und die Nutzung der Handy-Signatur keine Kosten an.  

Rechtsgrundlagen

Übersicht über die rechtlichen Rahmenbedingungen für die Nutzung der Handy-Signatur  

Zum Formular

Handy-Signatur-Aktivierung

Stand: 19.07.2017
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt
Bewertung
War diese Information hilfreich? *: