Nutzung der kartenbasierten Bürgerkarte

Die kartenbasierte Bürgerkarte ist die rechtsgültige elektronische Unterschrift im Internet. Sie ist der handgeschriebenen Unterschrift gleichgestellt. Damit können Dokumente oder Rechnungen digital unterschrieben werden.

Aktivierung und Verwendung der kartenbasierte Bürgerkarte sind kostenlos. Es wird lediglich ein Chipkarten-Lesegerät für Ihren Computer benötigt. Damit erlaubt die kartenbasierte Bürgerkarte einen komfortablen Einstieg in zahlreiche Internetdienste von Verwaltung und Wirtschaft, z.B.:

  • Online Amtswege, wie FinanzOnline, Versicherungsdatenabfrage, "Neues Pensionskonto", Strafregisterauszug
  • Elektronisches Postamt: Die (Behörden-)Post wird damit sicher elektronisch zugestellt.
  • PDF signieren
  • Datentresor

Ausführliche Informationen auf HELP.gv.at

Zusätzliche Informationen

Stand: 21.02.2018
Hinweis
Abgenommen durch:
HELP-Redaktion
Bewertung
War diese Information hilfreich? *: