Aktivierung der kartenbasierten Bürgerkarte

Es gibt vier Möglichkeiten zur Aktivierung:

  • Online-Aktivierung mit bestehender Bürgerkarte
    Voraussetzung: aktivierte Bürgerkarte (e-card als Bürgerkarte) oder Handy-Signatur
    Dauer: nur wenige Minuten
    Wenn die alte e-card noch existiert, kann damit die neue e-card selbst aktivieret werden. Das funktioniert im Regelfall bis maximal drei Monate nach dem Ablauf der Europäischen Krankenversicherungskarte (auf der Rückseite der e-card). Die alte e-card wird dadurch nicht automatisch widerrufen, sondern bleibt weiterhin als Bürgerkarte gültig (maximal eben diese drei Monate). Bei aktivierter Handy-Signatur kann auch diese zur Aktivierung der Bürgerkartenfunktion auf der e-card verwendet werden.
  • Aktivierung über FinanzOnline
    Voraussetzung: FinanzOnline - Zugang
    Dauert: nur wenige Minuten
  • Persönliche Aktivierung in einer der zahlreichen Registrierungsstellen in ganz Österreich
    Voraussetzung: amtlichen Lichtbildausweis und e-card sind mitzubringen
    Dauer: die Aktivierung wird von speziell ausgebildeten Mitarbeiterinnen/Mitarbeitern durchgeführt und die Bürgerkarte ist sofort einsatzbereit.
  • Aktivierung mittels eingeschriebenen RSa-Brief
    Der Brief wird automatisch an die Hauptwohnsitz-Adresse geschickt.

Quelle: Digitales Österreich

Ausführliche Informationen zur "Nutzung der kartenbasierten Bürgerkarte" sowie zur "Hilfe bei Problemen" finden sich ebenfalls auf HELP.gv.at.

Zusätzliche Informationen

Stand: 21.02.2018
Hinweis
Abgenommen durch:
HELP-Redaktion
Bewertung
War diese Information hilfreich? *: