Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Wer ist Steuerschuldner?

Schuldner der Grunderwerbsteuer sind

  • grundsätzlich alle am Erwerbsvorgang beteiligten Personen (z.B. Käufer und Verkäufer, Geschenkgeber und Geschenknehmer)
  • beim Erwerb kraft Gesetzes (z.B. Ersitzung) der bisherige Eigentümer und der Erwerber
  • bei der Enteignung oder Zwangsversteigerung nur der Erwerber
  • beim Erwerb von Todes wegen und bei Schenkung auf den Todesfall der Erwerber
  • bei der Änderung des Gesellschafterbestandes einer Personengesellschaft die Personengesellschaft
  • bei der Vereinigung von mindestens 95 Prozent der Anteile am Gesellschaftsvermögen oder einer Gesellschaft in der Hand des Erwerbers, derjenige, in dessen Hand die Anteile vereinigt werden
  • bei der Vereinigung von mindestens 95 Prozent der Anteile am Gesellschaftsvermögen oder einer Gesellschaft in der Hand einer Unternehmensgruppe, die am Erwerbsvorgang Beteiligten

Die Steuerschuldner (z.B. Käufer und Verkäufer) sind Gesamtschuldner zur ungeteilten Hand (Solidarschuldverhältnis).

Zum besseren Verständnis und zur leichteren Lesbarkeit gilt in diesem Text bei allen personenbezogenen Bezeichnungen die gewählte Form für beide Geschlechter.

Stand: 01.01.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundesministerium für Finanzen