Allgemeines zu Überlegungen im Vorfeld

HINWEIS
Seit 31. Juli 2017 ist über das USP die elektronische Gründung möglich.

Folgende Fragestellung sollte im Vorfeld der Unternehmensgründung beachtet werden:

Fragen für den Beginn

  • Welche persönlichen Ziele habe ich?
  • Wird das Vorhaben in meinem Bekannten- und Familienkreis akzeptiert und unterstützt?
  • Welche fachliche Qualifikation bringe ich mit?

Fragen für die Gründung

  • Habe ich bereits eine Gewerbeberechtigung oder eine Berufsbefugnis?
  • Gibt es für meine Idee einen Markt?
  • Möchte ich mit Partnerinnen/Partnern zusammenarbeiten?
  • Welche Unternehmensform ist sinnvoll?
  • Kann ich elektronisch gründen?
  • Welche Beratungsstellen gibt es?
  • Benötige ich eine Betriebsanlagengenehmigung?

Fragen für den Business Plan

  • Benötige ich Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter?
  • An welchem Standort soll das Unternehmen betrieben werden?
  • Welche Investitionen sind notwendig?
  • Welche sonstigen (laufenden) Kosten werden anfallen?
  • Wie sind die Investitionen und die sonstigen Kosten zu finanzieren?
  • Gibt es für mein Vorhaben Förderungen?
  • Welcher Mindestumsatz ist daher notwendig?

Fragen zur Führung Ihres Unternehmens

  • Welche Art der Buchführung ist notwendig bzw. sinnvoll?
  • Ist EDV-Unterstützung sinnvoll?
  • Wird sich mein Wunsch-Projekt rentieren?
  • Welche Beratungsstellen gibt es?
HINWEIS
Als Basis für die Unternehmensgründung sowie als Grundlage für Förderungen sowie Finanzierungsgespräche empfiehlt es sich, im Vorfeld einen Businessplan zu erstellen. Zudem wird zu Beginn der unternehmerischen Tätigkeit eine Beratung in Gründungs-, Finanzierungs- und Rechtsfragen empfohlen! 
TIPP

Die Wirtschaftskammern der Bundesländer bieten Ihnen gegen Voranmeldung eine kompetente Gründungsberatung sowie eigene Gründungsworkshops an. Die Wirtschaftskammer Wien unterstützt außerdem mit dem Service "Freie Lokale" bei der Suche nach einem geeigneten Geschäftslokal.

Informationen zur Ausübung von freiberuflichen Tätigkeiten finden sich auf den Seiten der jeweiligen Kammer bzw. des jeweiligen Berufsverbandes.

Online-Ratgeber und -Rechner

Stand: 06.09.2017
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion
Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
Bewertung
War diese Information hilfreich? *: