Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Sicherheitsmerkmale des Euro

Zum Schutz gegen Fälschung enthalten alle Euro-Geldscheine verschiedene Sicherheitsmerkmale. Der große Vorteil bei den Euro-Banknoten besteht darin, dass bereits bewährte nationale Sicherheitsmerkmale mit einigen neuen Sicherheitsmerkmalen kombiniert wurden. Gute Kenntnisse der Sicherheitsmerkmale der Euro-Banknoten machen eine rasche Echtheitsprüfung möglich.

Fühlen – Sehen – Kippen

Die Echtheit einer Euro-Banknote lässt sich mit dem Test "Fühlen–Sehen–Kippen" einfach überprüfen.

Fühlen

Durch berühren der erhabenen Oberfläche auf der Vorderseite der Banknote ist ein fühlbares Relief zu erkennen. Weiters sind erhabene Oberflächen bei der Abkürzung der Europäischen Zentralbank (EZB), den Wertzahlen und der Abbildungen der Fenster bzw. Tore zu erkennen.

Sehen

Bei Betrachtung der Banknote im Gegenlicht werden das Wasserzeichen, der Sicherheitsfaden und das Durchsichtselement sichtbar. Alle drei Merkmale sind sowohl auf der Vorderseite als auch auf der Rückseite echter Banknoten gut sichtbar.

Kippen

Beim Kippen der 5 Euro, 10 Euro und 20 Euro-Banknote erscheint als Hologramm auf der Vorderseite der Banknoten das Euro-Symbol und die Wertbezeichnung im Folienstreifen. Auf den Rückseiten der Banknoten mit niedrigem Nennwert erkennt man beim Kippen des aufgebrachten Glanzstreifens gegen eine Lichtquelle einen glänzenden Streifen, der seine Farbe von Hellgelb bis Goldgelb verändert.

Beim Kippen der 50 Euro, 100 Euro, 200 Euro und 500 Euro-Banknote erscheinen als Hologramm auf der Vorderseite der Banknoten das Architekturmotiv und die Wertbezeichnung im Folienelement. Auf den Rückseiten der Banknoten mit höherem Nennwert verändert sich beim Kippen die Farbe der Wertzahl rechts unten von Purpurrot zu Olivgrün oder Braun.

Stand: 01.01.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion