Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Unterhaltungselektronik und PC

Stand-by-Betrieb

Geräte, die sich im Stand-by-Betrieb befinden, sind sofort einsatzbereit. Ein Fernsehgerät im Stand-by-Betrieb kann einfach mit der Fernbedienung eingeschaltet werden, ohne dass am Gerät selbst der Einschaltknopf betätigt werden muss. Das ist zwar sehr bequem, aber der Bereitschaftsmodus führt zu unnötigem Stromverbrauch, wenn das Gerät für längere Zeit nicht genutzt wird.

Da ein beachtlicher Teil des Haushaltsstromverbrauchs durch den Stand-by-Betrieb verursacht wird, lohnt es sich, TV- und andere Unterhaltungselektronikgeräte wirklich auszuschalten. Sollte dies nicht möglich sein, kann alternativ eine abschaltbare Steckdosenleiste vorgeschaltet werden. Mit schaltbaren Steckdosenleisten können z.B. Computer, Bildschirm und Drucker oder Fernseher, DVD-Player und Spielkonsole mit einem Knopfdruck vom Stromnetz getrennt werden.

TV-Geräte

Bei Fernsehgeräten, die auch lange nach dem Ausschalten noch ein leises Brummen von sich geben und Wärme abstrahlen, empfiehlt sich der Einsatz einer abschaltbaren Steckdosenleiste. Durch das Ausschalten des Fernsehers wird dieser nicht vollständig vom Stromnetz getrennt, wodurch das Gerät weiterhin Strom verbraucht. Erst durch das Abschalten der Steckdosenleiste wird die Stromversorgung des Fernsehers unterbrochen.

Beim Neukauf eines Fernsehers sollte nicht nur auf die Energieeffizienzklasse des Geräts geachtet werden, sondern auch auf den tatsächlichen Stromverbrauch. Dieser ist ebenso von der Größe des Fernsehers abhängig. Ein kleines TV-Gerät der Klasse B kann wesentlich weniger Strom verbrauchen als ein sehr großes Gerät der Kategorie A. Daher empfiehlt es sich, auf ein überdimensioniertes Format zu verzichten. Für die meisten Wohnzimmer ist eine Bildschirmdiagonale von 81 cm oder 32 Zoll ausreichend. Für Nebenräume eignen sich auch kleinere Geräte.

Darüber hinaus sollte Folgendes beachtet werden:

  • TV-Geräte mit Netzschalter ermöglichen es, die Stromzufuhr vollständig zu unterbrechen, d.h. das Gerät hat im ausgeschalteten Zustand null Watt Leistungsaufnahme.
  • Die effizientesten Fernseher sind mit der Energieeffizienzklasse A ausgezeichnet.
  • Ein TV-Gerät der Klasse A ist um 40 Prozent, ein Gerät der Kategorie A+ sogar um 63 Prozent effizienter als ein B-Klasse-Gerät der gleichen Bildschirmdiagonale.
  • Wer seine TV-Programme über Satellit empfängt, kann bei der Wahl eines Fernsehers mit eingebautem Satellitenempfänger auf ein separates Satellitenempfangsgerät verzichten.
TIPP
Auf der Seite topprodukte.at des Bundesministeriums für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) finden Konsumentinnen/Konsumenten die effizientesten, am österreichischen Markt erhältlichen TV-Geräte.

DVD-Player/-Recorder und CD-Player

Beim Neukauf von DVD- und CD-Abspiel- bzw. Aufnahmegeräten sollte darauf geachtet werden, dass die Geräte beim Ausschalten vollständig vom Stromnetz getrennt werden können. Außerdem empfiehlt sich der Vergleich des Stromverbrauchs im Normalbetrieb und im Bereitschaftsmodus (Stand-by-Betrieb).

Sollten DVD- und CD-Player keinen Netzschalter haben, wird die Verwendung einer abschaltbaren Steckdosenleiste empfohlen. Bei Recordern können allerdings in seltenen Fällen gespeicherte Daten durch die komplette Trennung vom Stromnetz verloren gehen.

Audioanlagen

Oft verbrauchen Audioanlagen auch dann noch Strom, wenn sie bereits ausgeschaltet sind. Um diesem unnötigen Stromverbrauch vorzubeugen, kann entweder der Gerätestecker aus der Steckdose gezogen oder eine abschaltbare Steckdosenleiste verwendet werden.

Wird ein neues Gerät angeschafft, sollte darauf geachtet werden, dass ein Netzschalter vorhanden ist, mit dem die Anlage vollständig vom Stromnetz getrennt werden kann. Neben dem Stromverbrauch im Normalbetrieb sollte auch der Stromverbrauch im Stand-by-Betrieb berücksichtigt werden. Gute Audioanlagen weisen eine Leistungsaufnahme unter 1 Watt auf.

Stand: 01.01.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!