Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Zusammensetzung und Parteien im Europäischen Parlament

Derzeit sind im Europäischen Parlament acht Fraktionen und eine Gruppe der "fraktionslosen Abgeordneten" vertreten. Die national gewählten EU-Parlamentarierinnen/EU-Parlamentarier schließen sich im Europäischen Parlament nicht nach ihren Nationen zusammen, sondern bilden Gruppen mit gleichen parteipolitischen Vorstellungen. Diese entsprechen der Form nach den Klubs im österreichischen Parlament.

Die einzelnen Gruppen sind:

  • EPP (Group of the European People's Party): Fraktion der Europäischen Volkspartei (Christdemokraten) und europäischer Demokraten
  • S&D (Progressive Alliance of Socialists and Democrats): Fraktion der Progressiven Allianz der Sozialisten und Demokraten im Europäischen Parlament
  • ALDE Group (Alliance of Liberals and Democrats for Europe Group): Fraktion der Allianz der Liberalen und Demokraten für Europa
  • GREENS/EFA (The Greens/European Free Alliance): Fraktion der Grünen/Freie Europäische Allianz
  • ECR (European Conservatives and Reformists Group): Europäische Konservative und Reformisten
  • GUE/NGL (European United Left/Nordic Green Left): Konföderale Fraktion der Vereinigten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke
  • EFDD (Europe of Freedom and Direct Democracy): Fraktion "Europa der Freiheit und der Demokratie"
  • ENF (Europe of Nations and Freedom Group): Fraktion Europa der Nationen und der Freiheit

Das Europäische Parlament setzt sich derzeit aus 751 gewählten Abgeordneten zusammen. Bereits vor dem Beitritt Kroatiens am 1. Juli 2013 wurden im April 2013 die kroatischen Vertreterinnen/Vertreter für das Europäische Parlament gewählt. Damit stieg die Anzahl der Sitze im EU-Parlament von 2011: 754 Delegierten auf 2013: 766 Delegierte. Mit der Wahl zum EU-Parlament im Mai 2014 werden wiederum nur mehr 751 EU-Parlamentarierinnen/EU-Parlamentarier im EU-Parlament Platz finden. Insgesamt werden im neuen EU-Parlament 15 Sitze weniger vertreten sein. Wie auch Kroatien (vorher 12, nach der EU-Wahl 2014 11 Sitze), verliert Österreich (vorher 19, nach der EU-Wahl 2014 18 Sitze) u.a. einen Sitz im EU-Parlament. Einzig Deutschland (vorher 99, nach der EU-Wahl 2014 96 Sitze) verliert drei Sitze.

Derzeit entfallen auf die einzelnen Fraktionen:

  • EPP: 216 (davon 5 ÖVP)
  • S&D: 190 (davon 5 SPÖ)
  • ECR: 75
  • ALDE Group: 70 (davon 1 NEOS)
  • GUE/NGL: 52
  • GREENS/EFA: 50 (davon 3 Grüne)
  • EFDD: 45
  • ENF: 38 (davon 4 FPÖ)
  • Faktionslos: 15
Stand: 03.03.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!