Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Widerruf einer Vorsorgevollmacht

Die Betroffene/der Betroffene hat die Möglichkeit, eine einmal erteilte Vorsorgevollmacht jederzeit und formlos zu widerrufen. Ein Widerruf ist daher auch noch nach Eintritt des Vorsorgefalles (z.B. Verlust der Geschäftsfähigkeit) möglich. Er bedarf keiner Begründung.

Der Widerruf kann im Österreichischen Zentralen Vertretungsverzeichnis (ÖZVV) registriert werden. Für die Registrierung fällt einmalig eine Registrierungsgebühr an.

Österreichisches Zentrales Vertretungsverzeichnis (Österreichische Notariatskammer)

Stand: 04.01.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Österreichische Notariatskammer

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!