Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Verhalten bei Unwetter

Vor dem Unwetter

  • Schließen Sie alle Türen, Fenster und sonstige Öffnungen an Haus und Wohnung.
  • Stellen Sie Ihr Auto – wenn möglich – in die Garage und bringen Sie im Freien stehende Gegenstände ins Haus.
ACHTUNG
Fahrzeuge und Gegenstände nicht in tieferliegenden Garagen abstellen.
  • Falls Sie mit dem Auto unterwegs sind, unterbrechen Sie die Fahrt und suchen Sie ein Gebäude auf. Stellen Sie Ihr Auto nicht unter Bäumen oder unmittelbar bei Häusern ab.

Während des Unwetters

  • Bleiben Sie im Haus.
  • Bei Schaden rufen Sie über den Notruf Feuerwehr oder Polizei. Halten Sie das Gespräch möglichst kurz.

Aufgrund des oft sehr großen Schadensausmaßes kann sich das Eintreffen der Einsatzkräfte verzögern.

Nach dem Unwetter

  • Schalten Sie Ihr Radio ein, um aktuelle Informationen zu erhalten.
  • Halten Sie einen Mindestabstand von zehn Metern zu am Boden liegenden oder abgerissenen Stromleitungen.
  • Vermeiden Sie unnötige Fahrten mit dem Auto.
  • Überprüfen Sie Ihr Haus auf Schäden und melden Sie den eventuell entstandenen Schaden umgehend Ihrer Versicherung bzw. Ihrer Gemeinde.
  • Nach sehr starken Schneefällen: Überprüfen Sie vor allem Gebäude mit Flachdächern auf ihre Belastbarkeit und schaufeln Sie diese – sofern das für Sie gefahrlos möglich ist – gegebenenfalls frei. Andernfalls verständigen Sie bei drohender Einsturzgefahr die Feuerwehr.

Safety Ratgeber – Wetterbedingte Naturgefahren (Niederösterreichischer Zivilschutzverband)

Stand: 01.01.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundesministerium für Inneres

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!