Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Fischen in Tirol – Verbote und Strafen

Verbote

Der Fischfang muss weidgerecht ausgeübt werden.

Bei der Ausübung des Fischfangs in Tirol sind ─ unter anderem ─ folgende Handlungen verboten, da diese nicht als weidgerecht gelten:

  • Verwendung von Sprengstoffen, Schusswaffen, Harpunen, Betäubungsmitteln und Giften
  • Einsatz elektrischen Stroms (außer mit Bewilligung der Bezirksverwaltungsbehörde)
  • Verwendung von Fischfallen und ständigen Fangvorrichtungen in fließenden Gewässern
  • Verwendung lebender Wirbeltiere als Köder
  • Anwendung der Fangmethoden des Stechens, Anreißens, Prellens oder Keulens
  • Einsatz künstlicher Lichtquellen oder chemischer Leuchtstoffe
  • Fischen aus Flugzeugen oder fahrenden Kfz

Strafen bei Übertretung

Unter anderem gelten folgende Taten als Verwaltungsübertretungen, wenn sie nicht gerichtlich strafbar sind:

  • Ausübung des Fischfangs, ohne eine Fischereikarte zu besitzen (ausgenommen Personen, die ohne Fischereikarte fischen dürfen)
  • Fischen während der Schonzeit oder Fang von Fischen mit einer geringeren Größe als dem Brittelmaß
  • Nicht weidgerechte Ausübung des Fischfangs (z.B. Anwendung verbotener Fangmethoden wie Stechen, Anreißen, Prellen oder Keulen)
  • Betrieb eines Angelteichs ohne behördliche Bewilligung

Solche Verwaltungsübertretungen sind, wenn sie nicht gerichtlich strafbar sind, von der Bezirksverwaltungsbehörde (Bezirkshauptmannschaft oder Magistrat) mit einer Geldstrafe bis zu 3.500 Euro zu bestrafen.

Andere Taten, wie z.B. das Nichtmitführen der Fischereikarte oder das Nichtvorweisen der Karte auf Verlangen dazu berechtigter Personen, sind, wenn sie nicht gerichtlich strafbar sind, von der Bezirksverwaltungsbehörde mit einer Geldstrafe bis zu 1.100 Euro zu bestrafen.

Rechtsgrundlagen

§§ 31, 62 Tiroler Fischereigesetz 2002

Stand: 01.01.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!