Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Ausweise und Dokumente

Während und nach Abschluss des Asylverfahrens werden den Asylwerberinnen/den Asylwerbern je nach Verfahrensstand unterschiedliche Dokumente ausgestellt.

Während des Asylverfahrens

Verfahrenskarten (grüne Karte)

Verfahrenskarte während des Zulassungsverfahrens ohne Gebietsbeschränkung:

Verfahrenskarte ohne Gebietsbeschränkung

 

Verfahrenskarte während des Zulassungsverfahrens mit Gebietsbeschränkung:

Verfahrenskarte mit Gebietsbeschränkung

Die Verfahrenskarte wird zu Beginn des Asylverfahrens ausgestellt, um die ersten Verfahrensschritte zu erleichtern. Es gibt eine besondere Mitwirkungspflicht: Asylwerberinnen/Asylwerber müssen sich am Beginn des Asylverfahrens durchgehend zur Verfügung halten und somit in der Betreuungsstelle anwesend sein.

Aufenthaltsberechtigungskarte (weiße Karte)

Aufenthaltsberechtigungskarte

Wird ein Verfahren zugelassen, wird im Regelfall eine Aufenthaltsberechtigungskarte ausgestellt. Mit dieser wird dokumentiert, dass die Asylwerberin/der Asylwerber nun für die Dauer des Verfahrens ein Aufenthaltsrecht hat. Die Aufenthaltsberechtigungskarte ist kein Identitätsdokument, sie dient nur dem Nachweis der Identität im Verfahren vor dem Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA).

Bei Zuerkennung von internationalem Schutz (Asyl und subsidiärer Schutz)

Karte für Asylberechtigte (blaue Karte)

Karte für Asylberechtigte (blaue Karte)

Diese dient dem Nachweis des rechtmäßigen Aufenthalts und ist ein Identitätsdokument. 
Sie ist für die Dauer der Aufenthaltsberechtigung befristet.

Karte für subsidiär Schutzberechtigte (graue Karte)

Karte für subsidiär Schutzberechtigte (graue Karte)

Diese dient dem Nachweis des rechtmäßigen Aufenthalts und ist ein Identitätsdokument. Sie ist für die Dauer der Aufenthaltsberechtigung befristet.

Konventionsreisepass

KonventionspassCoverundDatenseite

Fotocredit: Österreichische Staatsdruckerei

Asylberechtigte können die Ausstellung eines Konventionsreisepasses beantragen.

Fremdenpass für subsidiär Schutzberechtigte

FremdenpassCoverundDatenseite

Fotocredit: Österreichische Staatsdruckerei

Subsidiär Schutzberechtigte können die Ausstellung eines Fremdenpasses beantragen, wenn sie nicht in der Lage sind, sich ein gültiges Reisedokument ihres Heimatstaates zu beschaffen.

Identitätskarte für Fremde

Identitätskarte für Fremde

Fotocredit: Österreichische Staatsdruckerei

Asylberechtigte oder subsidiär Schutzberechtigte, denen die Ausstellung eines Konventionsreisepasses bzw. Fremdenpasses versagt wurde, können eine Identitätskarte für Fremde beantragen.

Rechtsgrundlagen

Stand: 07.06.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundesministerium für Inneres

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!