Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Ombudsstelle für Studierende

Der Hochschulombudsmann berät Studierende über Studien-, Lehr-, Prüfungs-, Service- und Verwaltungsbetrieb an hochschulischen Bildungseinrichtungen. Dieser Ombudsmann hilft bei Problemen und bemüht sich um Lösungen mit den Verantwortlichen.

Diese Ombudsstelle steht allen in- und ausländischen Studierenden und deren Vertretungen an Universitäten, Privatuniversitäten, Fachhochschulen sowie Pädagogischen Hochschule zur Verfügung. Es können sich auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Institutionen, ehemalige Studierende an diesen Institutionen und Studieninteressentinnen und Studieninteressenten informieren.

Es werden Themen behandelt wie:

  • Zugangsregelungen, Aufnahmeverfahren an Hochschulinstitutionen
  • allgemeine Studienangelegenheiten (Studienangebote, Studienwahl)
  • inländische und transnationale Studierendenmobilität
  • Studienrechtliches (Hochschul-Gesetze, Verordnungen und Erlässe, Prüfungswesen)
  • Studienförderung (Beihilfen, Inlands- und Auslandsstipendien)
  • Studienbeiträge (Vorschreibung, Einhebung, Befreiung)
  • Studienbedingungen
  • Studienwahl
  • Studienwechsel
  • Studieren mit Behinderung(en)
  • Studentenheimangelegenheiten

Kontakt

NameKontaktdatenInformationen zur Ombudsstelle 
Ombudsstelle für Studierende Minoritenplatz 5
1014 Wien
Telefon (gebührenfrei): +43 800 311 650 (Montag bis Freitag: 9 bis 16 Uhr)
Fax: +43 1 531 20 995 544 
Informationen zur Ombudsstelle für Studierende
 
Stand: 16.03.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!