Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Neue Vignette seit 1. Februar 2017 notwendig

Für die Benützung von Autobahnen und Schnellstraßen ist für alle Fahrzeuge mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht bis zu 3,5 t (z.B. Motorräder, Pkw) eine Vignette erforderlich. Die aktuelle Vignette in der Farbe Türkis muss seit 1. Februar 2017 null Uhr an der Scheibe des Fahrzeugs aufgeklebt sein.

Folgende Preise gelten für die Vignette 2017:

  • Pkw und Lkw bis einschließlich 3,5 t höchstzulässiges Gesamtgewicht
    • Jahresvignette: 86,40 Euro
    • 2-Monats-Vignette: 25,90 Euro
    • 10-Tages-Vignette: 8,90 Euro
  • Motorräder (einspurige Kraftfahrzeuge, auch mit Beiwagen)
    • Jahresvignette: 34,40 Euro
    • 2-Monats-Vignette: 13 Euro
    • 10-Tages-Vignette: 5,10 Euro

Die Vignette ist in über 6.000 Vertriebsstellen im In- und Ausland erhältlich u.a.:

  • Tankstellen
  • Tabaktrafiken
  • Autofahrerklubs
  • Kfz-Zubehörhandel
  • ASFINAG Mautstellen

Für die Benützung von Autobahnen und Schnellstraßen ist für Fahrzeuge mit einem höchstzulässigen Gesamtgewicht von über 3,5 t (z.B. Lkw, Busse, schwere Wohnmobile) eine fahrleistungsabhängige Maut zu bezahlen (Lkw-Mautsystem).

Weitere Informationen zu Vignette und Maut finden sich ebenfalls auf HELP.gv.at.

Stand: 01.02.2017
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion