Vorrang bei Bezug fälligen Pflegegeldes und Fortsetzung des Verfahrens

Nimmt eine Person Familienhospizkarenz für eine nahe Angehörige/einen nahen Angehörigen in Anspruch und ist das Pflegegeldverfahren zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeschlossen, so ist diese Person im Falle des Todes der pflegebedürftigen Person zur Fortsetzung des Pflegegeldverfahrens und zum Bezug des Pflegegeldes im Sinne des Bundespflegegeldgesetzes vorrangig berechtigt.

Online-Ratgeber und -Rechner

Pflegegeld

Rechtsgrundlagen

§ 18a Bundespflegegeldgesetz (BPGG)

Stand: 20.02.2017
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz
Bewertung
War diese Information hilfreich? *: