ÖBB-Ermäßigung

Mit einem österreichischen Behindertenpass oder Schwerkriegsbeschädigtenausweis erhalten Menschen mit Behinderung 50 Prozent Ermäßigung auf ÖBB Standard-Einzeltickets.

Um das Angebot nutzen zu können, wird ein österreichischer Behindertenpass oder Schwerkriegsbeschädigtenausweis mit folgenden Angaben benötigt:

  • Angabe des Behinderungsgrads von mindestens 70 Prozent, oder
  • Eintrag "Der/die InhaberIn des Passes kann die Fahrpreisermäßigung nach dem Bundesbehindertengesetz in Anspruch nehmen."

Eine Begleitperson bzw. ein Assistenzhund können bei entsprechendem Vermerk im Behindertenpass gratis mitreisen.

Auf den Seiten der ÖBB finden sich weitere Informationen zu den Themen "Ermäßigungen für Reisende mit Behinderung" und "barrierefreies Reisen".

Stand: 01.01.2017
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion
Bewertung
War diese Information hilfreich? *: