Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Arbeitsuche im EU-Raum

Arbeitsuche vor Ort

Österreichische Bürgerinnen/österreichische Bürger haben das Recht, sich in jedem Mitgliedstaat der EU auf Arbeitsuche zu begeben und danach zu entscheiden, ob sie als Auslandsösterreicherin/als Auslandsösterreicher im Land ihrer Wahl bleiben wollen. Die genauen Bestimmungen des jeweiligen Landes sind auf dem Portal "Europa für Sie" verfügbar oder können direkt bei den Behörden des Landes, in dem die Arbeit aufgenommen werden soll, erfragt werden.

TIPP
Wer auf dem Portal "Europa für Sie" (Kapitel "Arbeit und Ruhestand") die gewünschten Informationen nicht finden konnte, hat die Möglichkeit, eine Anfrage an EUROPA DIREKT unter der kostenfreien Telefonnummer 00800/67 89 10 11 oder online an Citizens Signpost Service zu stellen. Die Expertinnen/Experten von Citizens Signpost Service beantworten kostenlos innerhalb einer Woche Fragen im Zusammenhang mit der Mobilität im europäischen Binnenmarkt.

Der Zeitraum, der zur Arbeitsuche eingeräumt wird, umfasst sechs Monate. Auch nach Ablauf der sechs Monate, die zur Arbeitsuche eingeräumt werden, kann nicht zur Rückreise nach Österreich aufgefordert werden, solange die Stellensuche glaubwürdig belegt werden kann oder begründete Erfolgsaussichten (wie etwa Vorstellungsgespräche) nachgewiesen werden können.

Arbeitsuche über das Arbeitsmarktservice (AMS) Österreich

Das Arbeitsmarktservice Österreich bietet einen umfassenden Service zum Thema "Europaweite Vermittlung". Es kann auch im eJobRoom des AMS nach einem Job im Ausland gesucht werden.

Für alle Fragen zum Thema EU- und Arbeitslosenversicherungsrecht, kann ebenfalls das AMS kontaktiert werden.

EURES – Europaweite Arbeitsvermittlung

EURES (EURopean Employment Services) ist ein Kooperationsnetzwerk zwischen der Europäischen Kommission, den öffentlichen Arbeitsmarktverwaltungen der Mitgliedstaaten sowie anderen mit Arbeitsmarktdienstleistungen befassten Organisationen, das die Mobilität im Bereich des Arbeitsmarktes über Grenzen hinweg fördert. Über 850 EURES-Beraterinnen/Berater sind in den EWR-Ländern und der Schweiz tätig. Mit einem Online-Bewerbungstool können europaweite Bewerbungen rasch und professionell erledigt werden. Das EURES Portal enthält auch Informationen zu Arbeitsmarkt, Lebensbedingungen sowie zu den Übergangsbestimmungen zur Freizügigkeit von Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmern in allen Mitgliedsländern.

TIPP
Auf dem EURES-Portal finden sich im Kapitel "Leben und Arbeiten" Informationen zu einer Reihe wichtiger Fragen, wie Wohnungssuche, Schule, Steuern, Lebenserhaltungskosten, Gesundheit etc..

Arbeitsmarktservice via Internet

Folgende Länder bieten Informationen über ihr Arbeitsmarktservice via Internet an:

Stand: 04.02.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!