Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Aufnahmeverfahren

Erfüllen Studieninteressentinnen oder Studieninteressenten die Zulassungsvoraussetzungen für ein Fachhochschul-Studium, müssen sie sich auch einem Aufnahmeverfahren unterziehen. Dieses ist von Fachhochschul-Studiengang zu Fachhochschul-Studiengang unterschiedlich.

In der Regel werden folgende Punkte als Auswahlkriterien herangezogen:

  • Schriftliche Bewerbung (gibt einen Eindruck über Persönlichkeit, Lebensweg und Motivation der Bewerberin/des Bewerbers)
  • Schriftlicher Test und Präsentation (Prüfung der analytisch-logischen Denkfähigkeit) und häufig auch
  • ein Aufnahmegespräch

Die Fachhochschule gibt die Auswahlkriterien sowie die genauen Unterlagen für die Aufnahme an einen Fachhochschule (z.B. Reihungstests, Werkmappen, Interviews, Gruppengespräche u.a.) im Vorfeld genau bekannt, sodass eine gute Vorbereitung möglich ist. Weiters bieten die Fachhochschulen Interessierten oftmals die Gelegenheit, unverbindliche "Vorab-Tests", z.B. bei Berufsinformationsmessen, zu machen. Sollte eine Aufnahme an einen Fachhochschule scheitern, ist es grundsätzlich möglich diese zu einem späteren Zeitpunkt wieder versuchen.

Eine Liste der Fachhochschulen in Österreich findet sich auf HELP.gv.at.

Stand: 01.01.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!