Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English

Gesetze/Rechtstexte

Informationsquellen für Gesetze, Verordnungen und andere Rechtsvorschriften sind beispielsweise folgende:

Rechtsinformationssystem des Bundes

Das Rechtsinformationssystem des Bundes (RIS) ist eine elektronische Datenbank, die vom Bundeskanzleramt betrieben wird. Sie ist kostenlos und dient der Kundmachung der im Bundesgesetzblatt und in den Landesgesetzblättern zu verlautbarenden Rechtsvorschriften sowie der Information über das Recht der Republik Österreich. Sie finden hier:

  • Bundesrecht
    • Bundesrecht in konsolidierter Fassung
    • Bundesgesetzblatt authentisch ab 2004
    • Bundesgesetzblatt 1945 bis 2003
    • Reichs-, Staats- und Bundesgesetzblatt 1848 bis 1940
    • Gesetzes- und Verordnungssammlungen 1780 bis 1848 (extern)
    • Deutsches Reichsgesetzblatt 1919 bis 1945 (extern)
    • Begutachtungsentwürfe
    • Regierungsvorlagen
    • Rechtsvorschriften in Englisch
  • Landesrecht
    • Landesrecht in konsolidierter Fassung
    • Index des Landesrechts
    • Landesgesetzblätter authentisch ab 2014/2015
    • Landesgesetzblätter nicht authentisch
    • Landesgesetzblatt für das Burgenland 1922 bis 2000 (extern)
    • Landesgesetzblatt für Kärnten 1863 bis 1999 (extern)
    • Landesgesetzblatt für das Land Niederösterreich 1849 bis 1971 (extern)
    • Landesgesetzblatt für Oberösterreich 1849 bis 1995 (extern)
    • Landesgesetzblatt für Salzburg 1850 bis 2000 (extern)
    • Landesgesetzblatt für die Steiermark 1850 bis 1995 (extern)
    • Landesgesetzblatt für Tirol 1848 bis 1994 (extern)
    • Landesgesetzblatt für Vorarlberg 1848 bis 1985 (extern)
    • Landesgesetzblatt für Wien 1920 bis 2013 (extern)
  • Gemeinderecht
    • Kärnten (alle Gemeinden
    • Niederösterreich
    • Oberösterreich
    • Salzburg
    • Steiermark
    • Wien

Darüber hinaus enthält das RIS  auch:

  • Judikatur (Rechtsprechung)
    • Verfassungsgerichtshof (VfGH)
    • Verwaltungsgerichtshof (VwGH)
    • Normenliste des Verwaltungsgerichtshofes
    • Justiz (OGH , OLG, LGBG, OPMS und AUSL)
    • Bundesverwaltungsgericht (BVwG)
    • Landesverwaltungsgerichte (LVwG)
    • Bundesfinanzgericht (extern)
    • Datenschutzbehörde (vor 2014: Datenschutzkommission)
    • Disziplinarkommissionen, Disziplinaroberkommission, Berufungskommission
    • Personalvertretungsaufsichtsbehörde (vor 2014: Personalvertretungs-Aufsichtskommission)
    • Gleichbehandlungskommissionen ab 2014
    • Gleichbehandlungskommissionen ab 2008 (extern)
    • Finanzdokumentation, Unabhängiger Finanzsenat (extern)
    • Unabhängige Verwaltungssenate
    • Asylgerichtshof (AsylGH)
    • Unabhängiger Bundesasylsenat
    • Umweltsenat
    • Bundeskommunikationssenat
    • Vergabekontrollbehörden
    • Entscheidungen des Obersten Gerichts- und Cassationshofes in Civil- und Strafsachen (in der Beilage zum Verordnungsblatt des Justizministeriums) 1885 - 1897 (extern)
    • Sammlung der Erkenntnisse des österr. Reichsgerichts 1869 - 1918 (extern)
    • Sammlung der Erkenntnisse des österr. Verfassungsgerichtshofes 1919 - 1979 (extern)
    • Sammlung der Erkenntnisse des österr. Verwaltungsgerichtshofes 1876 - 1934 (extern)
  • EU-Recht (extern)
  • Erlässe
    • Erlässe der Bundesministerien
    • Richtlinien und Erlässe des Bundesministeriums für Finanzen (extern)
    • Amtliche Veterinärnachrichten (AVN) ab 15.09.2004
  •   SV-Recht
    • Amtliche Verlautbarungen der Sozialversicherung (authentisch ab 2002)

Bundesgesetzblätter

Bei der Wiener Zeitung können Sie kostenpflichtig ein digitales Jahresabonnement der Österreichischen Bundesgesetzblätter (Teil I, II und III) ab dem Jahr 1996 bis zum tagesaktuellen Stand, ein Printabonnement oder auch eine CD-Rom-Sammlung aller Österreichischen Bundesgesetzblätter aus den Jahren 1945 bis 2002 bestellen.

Dokumentation des österreichischen Sozialversicherungsrechts

Die Dokumentation des österreichischen Sozialversicherungsrechts enthält Übersichten und Texte zu Rechtsvorschriften. Behandelt werden nicht nur österreichische Bundes- und Landesgesetze, die sich auf das Sozialversicherungsrecht beziehen, sondern auch das diesbezügliche Europarecht sowie Verordnungen oder andere Durchführungsvorschriften. Die Dokumentationsdatenbank enthält weiters Entscheidungen, Erlässe, Hinweise auf Gesetzesmaterialien, Protokolle und Hilfslisten.

EUR-Lex – Das Recht der Europäischen Union

Das Portal "EUR-Lex – Das Recht der Europäischen Union" bietet Zugriff auf die Rechtsvorschriften der Europäischen Union und andere als öffentlich eingestufte Dokumente (z.B. Rechtsprechungssammlung). Das Portal steht in allen 24 EU-Amtssprachen zur Verfügung (auf Deutsch kann es auch im RIS abgerufen werden).

Kollektivverträge

Jeder Kollektivvertrag muss nach seinem Abschluss beim Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz (BMASK) hinterlegt sowie im Amtsblatt zur Wiener Zeitung veröffentlicht werden. Der für den jeweiligen Betrieb geltende Kollektivvertrag muss im Betrieb aufliegen, damit die Beschäftigen ihn einsehen können.

TIPP
Das KVSystem des ÖGB-Verlags umfasst Kollektivverträge mit ihren aktuellen und historischen Fassungen. Darüber hinaus sind Änderungen, Zusätze, Ergänzungen, Beilagen sowie Gehalts- und Lohntabellen der einzelnen Gewerkschaften abrufbar.
Auf dem Portal der Wirtschaftskammern Österreichs finden Sie eine Kollektivvertragsdatenbank.
Stand: 01.01.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion

Bewertung

War diese Information hilfreich? Das Feld "War diese Information hilfreich?" muss ausgefüllt sein!