Begriffsliste

Oder wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Formulars aus:

Datenanwendung

Eine Datenanwendung liegt dann vor, wenn zur Erreichung eines inhaltlich bestimmten Zweckes personenbezogene Daten zur Gänze oder auch nur teilweise automationsunterstützt geordnet sind. Sie muss jedoch nicht notwendigerweise mit einem bestimmten Programm ident sein.

BEISPIEL

Es ist möglich, eine Datenanwendung "Personalverwaltung" zu führen, wobei es unerheblich ist, ob das Unternehmen ein Softwarepaket für die Personalverwaltung benützt oder getrennte Programme für Lohnbuchhaltung und Zeitverwaltung einsetzt.

Stand: 10.05.2017
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion
Bewertung
War diese Information hilfreich? *: