Begriffsliste

Oder wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Begriffs aus:

Umsatzsteuer (USt)

Für Waren und Dienstleistungen, die Unternehmerinnen/Unternehmer für Kundinnen/Kunden erbringen, muss in der Regel Umsatzsteuer bezahlt werden. Diese wird auch als "Mehrwertsteuer" bezeichnet. Das Unternehmen kassiert von den Kundinnen/Kunden die Umsatzsteuer (USt) und muss diese an das Finanzamt abführen.

Grundsätzlich beträgt die Umsatzsteuer 20 Prozent des Entgelts, das für eine Leistung bezahlt wird. Für einige Waren/Dienstleistungen gilt jedoch ein begünstigter Steuersatz von 10 Prozent. Dazu gehören z.B. Nahrungsmittel, Medikamente, Bücher, Zeitungen, Wohnungsmieten, kulturelle Veranstaltungen (Theater, Kino, Konzerte etc.), die Benützung öffentlicher Verkehrsmittel, Heizmittel.

Der ermäßigte Steuersatz für bestimmte Umsätze (Lieferungen und Einfuhr von lebenden Tieren und Pflanzen sowie Futtermitteln etc.) beträgt seit 1. Jänner 2016 13 Prozent. Der ermäßigte Steuersatz für die Beherbergung in eingerichteten Wohn- und Schlafräumen sowie für Eintrittskarten im kulturellen Bereich erhöht sich ab 1. Mai 2016 auf 13 Prozent.

Ausführliche Informationen zum Thema "Umsatzsteuer" finden sich auf USP.gv.at.

Stand: 26.07.2017
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion
Bewertung
War diese Information hilfreich? *: