Hilfe zu "Gebärdensprachvideo" Deutsch | English
Begriffsauswahl
Begriffsliste

Geben Sie den Suchbegriff ein:


Oder wählen Sie den Anfangsbuchstaben:


Abwesenheitskurator

Die Abwesenheitskuratorin/der Abwesenheitskurator ist eine Person, die als Kuratorin/Kurator für abwesende (z.B. verschollene Personen) oder unbekannte Teilnehmerinnen/Teilnehmer an einem Geschäft bestellt wird, wenn für diese Person keine Vertreterin/kein Vertreter vorhanden ist.

Eine Abwesenheitskuratorin/ein Abwesenheitskurator kann bestellt werden, wenn

  • die abwesende oder unbekannte Person keine ordentliche Vertreterin/keinen ordentlichen Vertreter zurückgelassen hat,
  • ohne eine solche Vertreterin/einen solchen Vertreter allerdings die Rechte der abwesenden oder unbekannten Person durch Verzug gefährdet oder die Rechte einer dritten Person gehemmt würden und
  • nicht in anderer Weise, etwa durch die Bestellung einer Kuratorin/eines Kurators in einem bestimmten Gerichtsverfahren (prozessuale Abwesenheitskuratorin/prozessualer Abwesenheitskurator), für die Wahrung dieser Rechte gesorgt werden kann.

Die Bestellung einer Abwesenheitskuratorin/eines Abwesenheitskurators kann sowohl von Amts wegen durch das Gericht oder auf Antrag erfolgen. Ein Antragsrecht zur Bestellung einer Abwesenheitskuratorin/eines Abwesenheitskurators steht jenen Personen zu, die ein rechtliches Interesse daran haben (z.B. Personen, deren Rechte gehemmt werden würden).

Ausführliche Informationen zum Thema "Bestellung einer Abwesenheitskuratorin/eines Abwesenheitskurators" finden sich ebenfalls auf HELP.gv.at. 

Stand: 18.08.2016
Hinweis .
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion