Begriffslexikon

Oder wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Begriffs aus:

Spitzensteuersatz

Bei der Berechnung der Einkommensteuer bzw. Lohnsteuer kommen verschieden hohe Steuersätze zur Anwendung. Beim Spitzensteuersatz handelt es sich um den höchsten Steuersatz bzw. die höchste Tarifstufe. Er liegt in Österreich bei 55 Prozent und kommt nur für jenen Teil des Jahreseinkommens zur Anwendung, der über 1 Million Euro pro Jahr liegt. Diese Regelung ist bis zum Jahr 2020 befristet; danach gilt auch für Einkommensteile über 1 Million Euro wieder ein 50-prozentiger Steuersatz.

Einkommensteile werden unterschiedlich besteuert, je nachdem, welcher Höhe sie entsprechen ("progressiver Tarif"). Das Einkommen ist in einzelne Teile zu zerlegen und mit ansteigenden Steuersätzen, beginnend mit dem niedrigsten, zu besteuern. Jede Bürgerin/jeder Bürger hat einen Steuerfreibetrag von 11.000 Euro, für den keine Steuern zu entrichten sind. Der Betrag über 11.000 Euro bis 18.000 Euro ist mit 25 Prozent zu besteuern. Verdient jemand mehr als 18.000 Euro, so wird der darüber hinausgehende Betrag bis zu einem Betrag von 31.000 Euro mit 35 Prozent besteuert usw. Für Einkommensteile, die über 1 Million Euro liegen, kommt der höchste Steuersatz, also der Spitzensteuersatz, von 55 Prozent zur Anwendung.

Einkommen

Einkommensteuer

0 bis 11.000 Euro pro Jahr

Steuerfrei

Über 11.000 Euro bis 18.000 Euro pro Jahr

25 Prozent

Über 18.000 Euro bis 31.000 Euro pro Jahr

35 Prozent

Über 31.000 Euro bis 60.000 Euro pro Jahr

42 Prozent

Über 60.000 Euro bis 90.000 Euro pro Jahr

48 Prozent

Über 90.000 Euro bis 1 Million Euro pro Jahr

50 Prozent

Über 1 Million Euro pro Jahr

55 Prozent (befristet bis zum Jahr 2020, danach 50 Prozent)

Stand: 08.08.2018
Hinweis
Abgenommen durch:
HELP-Redaktion
Bewertung
War diese Information hilfreich? *: