Begriffsliste

Oder wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Formulars aus:

Erbschaftssteuer

Seit dem 1. August 2008 fällt keine Erbschaftssteuer mehr an. Grundstücke unterliegen stattdessen auch bei unentgeltlicher Übertragung der Grunderwerbsteuer.

Die Höhe der Erbschaftssteuer richtete sich einerseits nach der Höhe des vererbten Vermögensgutes, und andererseits nach dem Verwandtschaftsgrad zwischen der Erbin/dem Erben und der Verstorbenen/dem Verstorbenen.

Ausführliche Informationen zum Thema "Erbschaftssteuer" finden sich ebenfalls auf HELP.gv.at.

Stand: 05.07.2017
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion
Bewertung
War diese Information hilfreich? *: