Begriffsliste

Oder wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Begriffs aus:

Negativsteuer für Pensionisten

Negativsteuer ist eine Gutschrift, die Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmer, die so wenig verdienen, dass sie keine Lohnsteuer zahlen, durch Einreichen einer Arbeitnehmerveranlagung erhalten.

Auch Pensionistinnen/Pensionisten mit geringer Pension können von einer solchen Gutschrift profitieren, und zwar im Ausmaß von 50 Prozent der Sozialversicherungsbeiträge, jedoch maximal 110 Euro pro Jahr (ab dem Veranlagungsjahr 2016; für das Veranlagungsjahr 2015 20 Prozent der Sozialversicherungsbeiträge bzw. maximal 55 Euro).

NEU ab Juli 2017: Pensionistinnen/Pensionisten müssen keinen Antrag auf Auszahlung der Negativsteuer mehr stellen. Sie erhalten automatisch in der zweiten Jahreshälfte 2017 (und in den folgenden Jahren) einen Teil ihrer Sozialversicherungsbeiträge zurück. Ausführliche Informationen zum Thema "Automatischer Steuerausgleich (in Gutschriftsfällen)" finden sich ebenfalls auf HELP.gv.at.

Stand: 27.04.2017
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion
Bewertung
War diese Information hilfreich? *: