Begriffsliste

Oder wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Formulars aus:

Rechtsquelle

Formelle "Rechtsquelle" in Österreich ist insbesondere jenes Recht, das durch die österreichische Gesetzgebung geschaffen wurde (Bundesgesetze, Landesgesetze, Verordnungen). Weitere Rechtsquellen sind

  • das Gemeinschaftsrecht der Europäischen Union,
  • die allgemein anerkannten Regeln des Völkerrechts ("Völkergewohnheitsrecht") und
  • Staatsverträge.
HINWEIS
Die Höchstgerichte geben für die Anwendung des Rechts in Österreich zwar wichtige Grundsätze und Leitlinien vor, aber beim sogenannten "Richterrecht" handelt es sich in Österreich um keine formelle Rechtsquelle.
Stand: 24.05.2017
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion
Bewertung
War diese Information hilfreich? *: