Begriffsliste

Oder wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Formulars aus:

Nicht unionsrechtlich aufenthaltsberechtigter Österreicher

Hat die zusammenführende Österreicherin/der zusammenführende Österreicher nie von ihrem/seinem "unionsrechtlichen Aufenthaltsrecht" in einem anderen Mitgliedstaat Gebrauch gemacht (d.h. hat sie/er sich nie für mehr als drei Monate in einem anderen Mitgliedstaat beispielsweise als Arbeitnehmerin/Arbeitnehmer oder Selbstständige/Selbstständiger aufgehalten), kommt die Erteilung eines Aufenthaltstitels "Familienangehöriger" an drittstaatsangehörige Familienangehörige der Österreicherin/des Österreichers in Betracht.

Stand: 12.09.2016
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion
Bewertung
War diese Information hilfreich? *: