Begriffsliste

Oder wählen Sie den Anfangsbuchstaben des gesuchten Formulars aus:

Zusammenfassende Meldung

Eine Zusammenfassende Meldung (ZM) an das Finanzamt des Unternehmenssitzes oder der Betriebsstätte ist bei Lieferungen von Waren in EU-Mitgliedstaaten notwendig.

Meldepflichtig sind Unternehmerinnen/Unternehmer, die steuerfreie innergemeinschaftliche Warenlieferungen oder Warenbewegungen an Erwerberinnen/Erwerber mit einer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (UID) ausgeführt haben.

HINWEIS

Als meldepflichtige Unternehmen gelten auch nicht selbstständige juristische Personen (Organgesellschaften), falls sie eine eigene UID-Nummer haben, sowie pauschalierte Land- und Forstwirtinnen/Land- und Forstwirte.

Ausführliche Informationen zum Thema "Zusammenfassenden Meldung" finden sich auf USP.gv.at.

Stand: 02.08.2017
Hinweis
Abgenommen durch:
Bundeskanzleramt – HELP-Redaktion
Bewertung
War diese Information hilfreich? *: